Zubereitung:

 

Für das Chili con Carne Paprika waschen, längs durchschneiden, den Stiel am Ende wegschneiden, Kerne raus, noch einmal waschen und klein schneiden.

Dann die Zwiebeln schälen und in kleine Würfel schneiden.

Das Gulaschfleisch in etwa gleichgroße Stücke schneiden (Gulaschgröße).

Die beiden Knoblauchknollen schälen und die Zehen klein schneiden, nicht durch die Presse jagen!

In einem möglichst großen Topf (ca. 7 Liter) einen ordentlichen Schuss Olivenöl stark erhitzen. Dann das Gulaschfleisch in den Topf geben. Das Fleisch von allen Seiten kräftig anbraten. Wenn keine roten Stellen mehr zu sehen sind, die Zwiebeln dazu geben und darunter rühren.

Wenn die Zwiebeln leicht glasig sind, die Paprika und die Chilischoten beimengen. Mit reichlich Salz und etwas Pfeffer würzen.
Wichtig: kein Wasser dazu gießen. Das Salz entzieht dem Gemüse ausreichend Wasser.

Jetzt die beiden Dosen geschälter Tomaten zur Gänze reinkippen. Dann etwa die Hälfte des Knoblauchs rein. Dann mit viel Salz und Pfeffer würzen, etwas Zucker und Kräuteressig dazu geben.

Nun den Deckel drauf, die Hitze reduzieren und rund das Chili con Carne 1 Stunde köcheln lassen. Zwischendurch immer wieder umrühren.

Dann die Bohnen abseihen und dazu geben sowie den Rest vom Knoblauch. Das Chili erneut 30 bis 40 Minuten köcheln lassen. Ab hier kann man den Deckel abnehmen, wenn das Chili zu flüssig ist, damit es etwas eindickt.

Jetzt abschmecken. Wenn es nicht scharf genug ist, entweder eine weitere Chili-Schote dazu geben oder etwas Sambal-Olek. Wenn es zu scharf ist, noch Tomaten und Bohnen beimengen um zu verdünnen. Fertig. Zum Chili con Carne passt gut Knoblauch- oder Fladenbrot.

select your language

Top Nachhilfe

FlagCounter seit 5.3.2012

free counters